Wie sollte man ein Kinderzimmer einrichten?

Wie man ein Kinderzimmer einrichten sollte, hängt vor allem vom Alter und den Bedürfnissen des Kindes sowie den Möglichkeiten, also vor allem der Raumgröße, ab.

Grundsätzlich eröffnen sich einem beim Einrichten eines Kinderzimmers viele Möglichkeiten. Angefangen von einer betont schlichten Einrichtung, die in Holzfarben oder in weiß auch wunderbar wirkt, bis hin zu einer phantasievollen Ausstattung, zu der etwa ein buntes Himmelbett gehören kann.

 

Interessant ist dabei auch die These, dass ein Kinderzimmer von selbst bunt wird: Durch die Spielsachen, gemalte Bilder und Malbücher, später Poster, die an die Wand kommen.

Einrichten vom Babyzimmer bis zum kleinen Büro

Unterscheiden sollte man, wenn es ums Einrichten geht, beim Kinderzimmer das Babyzimmer nach der Geburt, das Kinderzimmer im Vorschulalter und das Zimmer für die Schulzeit.

Bei einem Babyzimmer kommt man auch mit einer kleinen Raumgröße gut zurecht. Das Gitterbett, die Wickelkommode, ein Regal und ein kleiner Kleiderschrank sind bereits eine optimale Ausstattung.

Lesen Sie dazu auch:
Welche Möbel für ein Babyzimmer?

Immer neue Anforderungen an das Kinderzimmer

Wenn das Kind heranwächst, werden sich die Anforderungen an das Kinderzimmer ändern. Der kleine Liebling möchte dann vor allem viel Platz zum Bewegen und zum Spielen auf dem Boden. Außerdem werden die ersten Freunde zu Besuch kommen. Ein Kindertisch mit kleinen Kinderstühlen kann neben der Grundausstattung ebenso sinnvoll sein wie kinderfreundliche Kisten zur Aufbewahrung der Lieblingsspielzeuge.

Mit der Schulzeit werden sich die Bedürfnisse des Kindes noch einmal ändern. Plötzlich muss Platz für Schulsachen da sein, ein Schreibtisch für die Hausaufgaben, bald schon ein Computer. Das Kinderzimmer wird nicht mehr nur hauptsächlich zum Spielen und Schlafen genutzt, sondern auch ein kleines Büro.

Tipp: Wenn es der Platz erlaubt, dann trennen Sie den Arbeitsplatz vom restlichen Kinderzimmer ab, zum Beispiel durch einen Raumteiler. So sind die Rollen im Zimmer klar verteilt.

Denken Sie beim Einrichten des Kinderzimmers voraus

Wichtig ist, dass man das Kinderzimmer Schritt für Schritt den immer wieder neuen Anforderungen anpasst, die das eigene Kind mit zunehmendem Alter entwickelt. Nicht nur das Bett und die Klamotten, sondern auch die Spielsachen werden mehr und größer.

Deshalb ist es nie verkehrt, schon den nächsten Schritt vorauszudenken, wenn man das Zimmer einrichtet oder man neue Veränderungen vornimmt und die nächsten Möbel kauft. Das Regal oder der Kleiderschrank dürfen also auch schon einmal eine Nummer größer sein, selbst wenn diese Möbel jetzt noch nicht ganz gefüllt sind. Das wird sich bald ändern.

Haben Sie auch immer die Sicherheit im Auge. Spitze Ecken und scharfe Kanten haben in einem Kinderzimmer nichts verloren. Die Möbel sollen fest angebracht und verankert werden.

Gute Wahl: Holzmöbel für das Kinderzimmer

Holzmöbel wie Holzbetten, Holzregale, Holzschränke oder auch eine Wickelkommode aus Holz sind immer eine gute Wahl für ein Kinderzimmer. Sie sind robust und strapazierfähig, gut verarbeitet und obendrein natürlich.

Interessant kann es sein, das Kinderzimmer mit einem Wandboard zu versehen. Das schafft auf clevere Weise sehr praktische Ablagemöglichkeiten.

Auf moebel-sofortkauf.de finden Sie eine passende Auswahl an Möbeln für Ihr Kinderzimmer mit überzeugendem Holzcharakter.

Weiter zu den Baby- und Kindermöbeln auf moebel-sofortkauf.de

Daran sollten Sie noch denken, wenn Sie das Kinderzimmer einrichten

Neben der Möbeleinrichtung sollte man bei einem Kinderzimmer unbedingt noch an ein paar andere Punkte denken.

Dazu zählen passende Farben. Das bedeutet nicht unbedingt, dass sie knallig sein sollen. Ganz im Gegenteil: Kinder empfinden Farben intensiv. Sind sie zu stark oder leuchtend, kann das unruhig machen. Sanfte Farben sind eine gute Wahl.

Achten muss man auch auf die passende Helligkeit im Kinderzimmer. Nachdem Kinder viel malen, zeichnen und im Schulalter auch schreiben, sollte es ausreichend hell sein.

Ganz wichtig ist auch der Boden, denn dort wird das Kind viel Zeit verbringen. Deshalb ist ein Teppich immer eine gute Variante, wenn man das Kinderzimmer einrichtet.

Lesen Sie auch:
Wann sollte man das Kinderzimmer einrichten?

Huch, schon am Ende? Hier geht's wieder nach oben!
* Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten