Was ist Massivholz?

Wer sich zum ersten Mal so richtig mit Holzmöbeln beschäftigt, dem stellt sich schnell die Frage: Was ist Massivholz und was bedeutet der Begriff Massivholz?

Tatsächlich handelt es sich dabei um einen Qualitätsbegriff, der sogar über eine eigene Norm geregelt ist. Die DIN 68871 besagt nämlich, dass Massivholz-Möbel bis auf die Rückwand und die Schubladenböden aus massivem Holz hergestellt worden sind.

Was ist Massivholz genau?

Doch was versteht man genau unter diesem massiven Holz? Die Voraussetzung für den Begriff Massivholz ist bei Möbeln, dass dieses Stück komplett aus einer einzigen Sorte Holz gefertigt wurde. Spricht man also zum Beispiel von „Buche massiv“, dann bedeutet es, dass dieses Möbelstück ausschließlich aus Buchenholz besteht, ausgenommen davon können nur die Rückwand und die Schubladenböden sein.

Für diese hochwertige Möbelfertigung wird schon im Sägewerk die Basis gelegt, wenn der Baum geschnitten wird. Neben dem Durchmesser spielt bereits in dieser Phase die Qualität des Holzes eine Rolle für die spätere Verwendung.

Für attraktives Massivholz kommen vor allem die Buche, die Kernbuche, die Eiche, die Wildeiche, die Kernesche, Nussbaum, Kiefer und Akazienholz in Frage. Als Beispiel finden Sie auf moebel-sofortkauf.de unter anderem den massiven Couchtisch „Simone“

Massivholz ist höchste Qualität

Massivholz steht damit für allerhöchste Möbelqualität. Diese Möbelstücke gelten als sehr stabil, natürlich, ästhetisch und besonders robust. Das macht sich natürlich auch im Preis bemerkbar. Wer also gerade, was die Qualität betrifft, einen hohen Anspruch hat, der sollte auf das Prädikat „Massivholz“ achten und einen Blick auf die Artikelbezeichnung und auch die Artikelbeschreibung werfen.

Auf moebel-sofortkauf.de finden Sie auch eine Auswahl aus Massivholz-Möbeln: Weiter zur Rubrik Massivholz (http://www.moebel-sofortkauf.de/Massivholz/)

Was bedeutet teilmassiv?

Wer auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis wert legt, für den ist die Variante „teilmassiv“ sehr interessant. Bei diesen Möbelstücken wurde in der Regel bei den wichtigen, sichtbaren und tragenden Teilen hochwertiges Massivholz verwendet. Andere, weniger relevante Teile wie zum Beispiel die Schubläden können als Nachbildung oder als mitteldichte Holzfaserplatte gefertigt worden sein – das senkt die Produktionskosten und damit den Preis für den Verbraucher.

Auf moebel-sofortkauf.de finden Sie viele qualitativ überzeugende teilmassive Möbel aus Eiche sägerau, Wildeiche, Kernbuche und Kernesche.

Was ist kein Massivholz?

Zwei Dinge sollten Sie noch wissen: Faserplatten, Spanplatten und Sperrholz sind kein Massivholz. Außerdem muss man im Handel furniertes Holz als solches kenntlich machen.

Weiter zu den Massivholz-Möbeln

 

Hintergründe zum Massivholz:
Initiative Pro Massivholz

Huch, schon am Ende? Hier geht's wieder nach oben!
* Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten